Startseite


Andrä Wolter

Panorama | Blickwinkel auf 60 Jahre Wissenschafts- und Hochschulforschung

Interview mit Prof. Dr. Andrä Wolter

Andrä Wolter ist Professor für Erziehungswissenschaftliche Forschung zum Tertiären Bildungsbereich an der Humboldt-Universität. Im Interview erzählt der seit 2017 emeritierte Forscher, dessen Arbeitsschwerpunkte u. a. in der Hochschulreform und der Organisationsforschung liegen, von den Anfängen der Hochschulforschung in den frühen 70er Jahren. Dabei betont er zentrale Einflussfaktoren wie die Arbeiten Friedrich Eddings und Dietrich Goldschmidts am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.  mehr: Blickwinkel auf 60 Jahre WiHo.

Dublin City University Logo

M.Sc. Master of Science Communication

Master of Science Communication 

Dublin City University mehr: M.Sc. Master of Science Communication.

Prof. Dr. Paulitz

Interview mit Prof. Dr. Tanja Paulitz

Geschlechternormen in der Welt der Technik

Tanja Paulitz ist Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt „Kultur- und Wissenssoziologie“ der Technischen Universität Darmstadt. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich insbesondere mit Prozessen der Technisierung und Geschlechterungleichheiten in natur- und ingenieurswissenschaftlichen Wissens- und Arbeitskulturen. Aus einer kultur- und wissenschaftssoziologischen Perspektive betrachtet sie neben historischen Verläufen insbesondere heutige Prozesse von Persistenz und Wandel.  mehr: Geschlechternormen in der Welt der Technik.

ImperialCollegeLondon_Logo

Studiengänge im Ausland

Master of Science Communication

Master of Science(M.Sc.) - Master of Science Communication  

Imperial College London, UK mehr: Master of Science Communication .

Jens Jungblut

Panorama | Perspektivwechsel

Interview mit Dr. Jens Jungblut

Dr. Jens Jungblut promovierte an der Universität Oslo zur Position politischer Parteien in der Hochschulpolitik und deren Rolle für die Formulierung von Politiken. Als Postdoctoral Researcher am Scandinavian Consortium for Organizational Research (SCANCOR) forscht der studierte Politologe zur Zeit an der Graduate School of Education der Stanford University zur Steuerung von Universitätskliniken. mehr: Perspektivwechsel.

Stefan Böschen

Interview mit Prof. Dr. Stefan Böschen

Der Wandel wissenschaftlicher Wissensproduktion gewinnt zunehmend an Bedeutung

Stefan Böschen hat zum Sommersemester des Jahres 2018 die Professur für „Technik und Gesellschaft“ am Human Technology Center (HumTec) der RWTH Aachen University angetreten. Die Aufgabe der Professur besteht darin, die Wechselwirkungen von Innovation und gesellschaftlichem Wandel auszuleuchten und dafür die entsprechenden theoretischen Konzepte zu entwickeln und empirischen Untersuchungen durchzuführen. mehr: Der Wandel wissenschaftlicher Wissensproduktion gewinnt zunehmend an Bedeutung .

Northwestern University Logo

Studiengänge im Ausland

Higher Education Administration and Policy Program

Master of Science (M.Sc.), Higher Education Administration and Policy Program  

Northwestern University mehr: Higher Education Administration and Policy Program .

Simone Dunekacke

Interview mit Prof. Dr. Simone Dunekacke

Kompetenzentwicklung von pädagogischen Fachkräften stärken

Simone Dunekacke ist Juniorprofessorin für Frühkindliche Bildungsforschung im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich der Kompetenzentwicklung frühpädagogischer Fachkräfte und Grundschullehrkräften, der mathematischen Entwicklung von Kindern im Alter von 0-8 Jahren und in videobasierten Verfahren der Kompetenzmessung. mehr: Kompetenzentwicklung von pädagogischen Fachkräften stärken.