Frühjahrstagung „Systeme im Wandel - Hochschulen auf neuen Wegen“ des Arbeitskreises Hochschulen der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V.

14.-15.05.2018, FOM Hochschulzentrum Essen

Hochschulen sind erfolgreich – und widerstandsfähig. Viele wurden bereits im Mittelalter gegründet, haben Kriege überstanden, unerwünschten politischen Strömen Paroli geboten und die Studierendenproteste der sechziger Jahre erlebt. Im 21. Jahrhundert sind Hochschulen vielfältiger denn je. Doch die gesellschaftlichen Entwicklungen gerade der vergangenen zwei Jahrzehnte waren immens und haben ihre Spuren im Hochschulbereich hinterlassen, z. B. durch New Public Management, Globalisierung, Digitalisierung oder „Third Mission“. Qualitätsmanagementsysteme in Hochschulen müssen sich auch mit diesen Änderungen befassen und sich entsprechend anpassen. Probleme im QM-System müssen identifiziert und im Sinne einer Optimierung angepasst werden.

Auf dieser Frühjahrstagung möchte sich der Arbeitskreis Hochschulen dem Thema solcher Anpassungen – Systeme im Wandel – widmen. Es soll hinterfragt werden, auf welche Art und Weise Anpassungen in den laufenden Systemen von Hochschulen seit ihrer Einrichtung durchgeführt wurden bzw. werden. Welche Gruppen werden involviert? Welche Instrumente eingesetzt? Auf welche Probleme stoßen Stakeholder wie Qualitätsbeauftragte, wenn sie einen Bedarf an Überarbeitungsreform erkennen, um ein bereits etabliertes System anzupassen? Welche Rolle spielt hier die Evaluation? Müssen Steuerungslogiken im Gesamtsystem hinterfragt werden? 

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie hier.

Das Tagungsprogramm finden Sie hier.