Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am DZHW in Berlin

Am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d; 75%) zu besetzen.

Bewerbungsfrist: 23.09.2020

Die Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschafts- forschung GmbH (DZHW) ist eine durch Bund und Länder geförderte außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit Sitz in Hannover und einer Außenstelle in Berlin. Das Institut mit rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist ein nationales und internationales Kom- petenzzentrum für die Hochschul- und Wissenschaftsforschung. Die wissenschaftlichen Abteilungen des DZHW betreiben erkenntnis- und problemorientierte Forschung zu aktuellen und langfristigen Entwicklungen auf allen Ebenen des Hochschul- und Wissenschaftssystems.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist am Standort Berlin eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich  „Data Science“ (interaktives Reporting) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31. Dezember 2022 befristet, eine Beschäftigung über den 31.12.2022 hinaus wird jedoch angestrebt. Eine Erhöhung des Beschäftigungsumfangs ist gegebenenfalls im Rahmen anderer Projekte möglich. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.nacaps.de.

Voraussetzungen:

  • „Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Diplom/Master) in der Informatik oder einem verwandten Fachgebiet ODER haben ein Studium der Sozial-, Politik-, Bildungswissenschaften (Diplom/Master) abgeschlossen und verfügen über eine sehr hohe Datenaffinität und ausgeprägte Statistikkenntnisse.
  • „Erfahrungen in der Arbeit mit Business-Intelligence-Software undder Datenvisualisierung (z. B. Tableau, Power BI o.ä.)
  • „Erfahrungen in der Entwicklung und Anwendung skriptbasierter Aufbereitungsroutinen mit gängiger Statistiksoftware (z.B. Stata, R)
  • Kenntnisse von Techniken zur Modellierung von Datenflüssen, Datenkonsolidierung und Transformation (insbesondere ETL-Tools) sind wünschenswert
  • „Kenntnisse von Datenmanagement und Datenbanksystemen, insb.relationalen Datenbanken
  • „Erfahrung in der Erstellung und Betreuung von Webseiten bzw.webbasierter Informationssysteme
  • „Kenntnisse in folgenden Programmier- und Skriptsprachen (HTML, CSS, JavaScript, SQL)
    „Erfahrungen in der Serveradministration sind wünschenswert (Tableau Server, Webserver)
  • „Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung im Bereich von Client/Server-Anwendungen oder Web-Entwicklung wären von Vorteil.

Persönlich zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Umsichtigkeit, Sorgfalt und Eigeninitiative aus. Sie besitzen die Fähigkeit zum selbstständigen und ergebnisorientierten Arbeiten und eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit – auch und insbesondere im Umgang mit technikfernen Anwender(inne)n. Idealerweise verfügen Sie zusätzlich über Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Hochschul-, Wissenschafts- oder Bildungsforschung oder der empirischen Sozialforschung.

Aufgaben:

Sie verantworten im Projektteam die Weiterentwicklung und Betreuung des Datenportals nacaps-datenportal.de, über das der Öffentlichkeit und den Kooperationspartnern der Studie die Befragungsergebnisse der Studie zur Verfügung gestellt werden.

  • „Weiterentwicklung der Architektur des Reportingsystems und der interaktiven Datenvisualisierung für den öffentlichen Teil (TableauServer und Tableau Public)
  • Weiterentwicklung des Datenmodells und Mitarbeit am Indikatorenmodell (insbesondere mit Blick auf Trend- und Zeitreihenanalysen)
  • Aufbereitung, Bereinigung, Anonymisierung, Aggregation und Anreicherung der Befragungsdaten (vor allem Stata, Tableau Prep)
  • „Entwicklung und Überarbeitung von interaktiven Dashboards zuden Befragungsdaten (Tableau)
    „Weiterentwicklung der Webseite und Administration des Webservers in Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister des DZHW
  • Mitarbeit an Begleitmaterialien und der Nutzerdokumentation
  • „Durchführung von Nutzer-Workshops zum Datenportal in Zusammenarbeit mit dem Projektteam.
  • Das Publizieren von Projektergebnissen in akademischen Fachjournals sowie deren Vorstellung auf nationalen und internationalen Tagungen ist ausdrücklich erwünscht.

Die DZHW bietet:

  • Eine Vergütung nach den Tarifbedingungen des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund, je nach Qualifikation bis zur Entgeltstufe 13 einschließlich der Sozialleistungen).
  • Eigenverantwortliche Mitarbeit in unserem qualifizierten und engagierten Team.
  • „Flexible Arbeitszeitregelungen nach Vereinbarung, der Dienstort istBerlin.
  • Nach individueller Vereinbarung bieten wir auch Möglichkeiten zur Weiterbildung und wissenschaftlichen Qualifizierung z. B. im Rahmen einer Promotion.

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Antje Wegner (wegner@dzhw.eu) zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) bis zum 23. September 2020 (bevorzugt als eine PDF per E-Mail) an hf157@dzhw.eu:

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH
Kennziffer hf157 | www.dzhw.eu
Postfach 29 20 | 30029 Hannover