TAPIR

TeilAutomatisiertes Persistent-Identifier-basiertes Reporting

Technische Informationsbibliothek (TIB); Universität Osnabrück

Vorhabenbeschreibung

Im Verbundvorhaben TAPIR werden teilautomatisierte Verfahren zur Forschungsberichterstattung im Kontext universitärer und außeruniversitärer Forschung erprobt. Es werden die Möglichkeiten zur Realisierung eines teilautomatisierten Reportings analysiert und es wird der Frage nachgegangen, inwiefern die dazu notwendige Datenaggregation auf Basis offen verfügbarer Forschungsinformationen mittels persistenter Identifikatoren durchgeführt werden kann. Im Rahmen des Teilvorhabens "Datenanalyse und Use Cases" werden beim Verbundpartner Universität Osnabrück praxisrelevante Anwendungsfälle identifizert und die Ergebnisse hinsichtlich der Datenqualität evaluiert. Das Teilvorhaben "Technische Entwicklung” widmet sich der technischen Umsetzung des Projektes, insbesondere bezüglich des Harvestings von Forschungsinformationen auf Basis persistenter Identifikatoren sowie der teilautomatisierten Erstellung von Forschungsberichten mit der Open-Source-Software VIVO. Das Vorhaben TAPIR ist dem Themenfeld 2c (Berichtswesen/Reportingansätze) zugeordnet.


Zuwendungsempfänger

Technische Informationsbibliothek (TIB); Universität Osnabrück
Verbundleitung: Prof. Dr. Ina Blümel; Projektleitung: Prof. Dr. Kai-Uwe Kühnberger

FKZ: 01PH20001A; 01PH20001B
Betrag: 256.284,65 €
Laufzeit: 01.08.2020 – 31.07.2022