SINBRI

Sektorale und institutionelle Nowcasts bibliometrischer Rezeptionsindikatoren

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH

Die mittels Zitationen sichtbare Rezeption neuer veröffentlichter Erkenntnisse erfolgt im Wissenschaftssystem nur verzögert. Mehrjährige Zitationsfester ermöglichen die aufkommenden Zitationen zu zählen, verzögern aber gleichzeitig eine zeitnahe Berichterstattung. Im vorliegenden Projektvorhaben soll daher die Technik des Nowcastings in der Bibliometrie etabliert werden. Ausgehend von Altmetrics Daten zur wissenschaftlichen Kommunikation im Internet wird ein Schätzmodell erstellt, welches die Korrelation zwischen den etablierten, aber verspäteten Rezeptionsindikatoren und den tagesaktuell erhältlichen Altmetrics Daten nutzt, um vorläufige Werte dieser Rezeptionsindikatoren zu ermitteln und somit das Zitationsfenster zu überbrücken.

Für die Generierung eines Nowcasts sollen die Informationen der Altmetrics Kanäle zu einem Zeitpunkt genutzt werden und über eine zu bestimmende Funktion f in Bezug zu den Rezeptionsindikatoren der aktuellen und den zwei vorhergehenden Zeitperioden gesetzt werden. Aus dieser Problemstellung folgen zwei spezifische Aufgaben: Zum einen müssen Altmetrics Kanäle mit relevantem Informationsgehalt für einen Nowcast identifiziert werden und zum anderen muss eine für den Nowcast optimale Funktion f gefunden werden. Hierfür werden insbesondere dynamische Faktormodelle erprobt, während die Auswahl relevanter Altmetrics Kanäle neben quantitativen Komponenten auch eine qualitative Reflexionsstufe beinhaltet.

Zur innerwissenschaftlichen Vermittlung der Inhalte werden Beiträge in Fachzeitschriften erstellt und Präsentationen auf wissenschaftlichen Konferenzen gehalten. Die praktische Anwendbarkeit des erarbeiteten Modells wird mittels eines Webservices erprobt, der basierend auf den CrossRef Event Data Service eine automatisierte Schätzung von Nowcasts für deutsche Forschungseinrichtungen vornimmt, öffentlich aufbereitet und somit stets aktuelle Nowcasts vorhält.


Zuwendungsempfänger:

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung GmbH
Projektleitung: Dr. Stephan Stahlschmidt

FKZ: 01PU17024
Betrag: 246.837,99 EUR
Laufzeit: 01.11.2018 – 31.08.2020