SharKI

Shared Tasks als innovativer Ansatz zur Implementierung von KI- und Big-Data basierten Anwendungen in der Hochschullandschaft

Universität Leipzig; Bauhaus-Universität Weimar; Hochschule Bochum

Das Verbundprojekt SharKI integriert Verfahren des maschinellen Lernens und Learning Analytics in die bisher zu Experimentierzwecken gepflegte digitale Plattform TIRA, um Lehrenden die Konzeption, Durchführung und Bewertung von studentischen Wettbewerben, so genannten „Shared Tasks“ als Lehrveranstaltung zu ermöglichen. Mit dem Ziel, die Organisation dieses betreuungsintensiven Veranstaltungsformats handhabbar zu machen, werden Shared Tasks in den Fachbereichen Informatik, Computational Humanities und Ingenieurswissenschaften konzipiert und untersucht. Mit Hilfe von Educational Data Mining und Learning Analytics können selbstlernende Feedback- und Lernerfolgsprognosesysteme realisiert werden. Zudem werden Bedingungen für die Akzeptanz der KI-gestützten Durchführung analysiert.


Zuwendungsempfänger

Universität Leipzig; Bauhaus-Universität Weimar; Hochschule Bochum
Verbundleitung: Jun.-Prof. Dr. Martin Potthast
Betrag: 934.916 €

Laufzeit: 01.03.2021 - 29.02.2024