PetraKIP

Persönliches transparentes KI-basiertes Portfolio für die Lehrerbildung

Freien Universität Berlin; FAU Erlangen-Nürnberg

Das Verbundprojekt PetraKIP untersucht die wechselseitige Verschränkung von Technologieentwicklung und Bildung im Kontext der Lehrerbildung. Hierbei handelt es sich um eine Zielgruppe, die im Unterschied zu anderen Studierenden eine größere Skepsis gegenüber neuen Technologien aufweist. Bedingt durch die Multiplikator-Funktion angehender Lehrerinnen und Lehrer kann sich dies auf die nachfolgende Generation übertragen. Gegenstand des Projekts ist ein E-Portfolio-System, das durch KI erweitert wird und zur Förderung von Reflexionsfähigkeit und selbstreguliertem Lernen beitragen soll. Entwicklungsbegleitend wird untersucht, inwiefern Transparenz und Bildungsangebote hinsichtlich der eingesetzten KI-Verfahren zur KI-Bildung und Mündigkeit der Lehramtsstudierenden beitragen kann.


Zuwendungsempfänger

Freien Universität Berlin; Friedrich-Alexander Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg
Verbundleitung: Prof. Dr. Ralf Romeike
Betrag: 1.127.554 €

Laufzeit: 01.03.2021 - 29.02.2024


Kontakt

Prof. Dr. Ralf Romeike
E-Mail: ralf.romeike@fu-berlin.de