OpenTeach

Die Öffnung der Hochschullehre: Empirische Analyse offener digitaler Lehre in der Medizin

Stiftung Medien in der Bildung (SbR)– Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM); Eberhard Karls Universität Tübingen

Das Projekt „OpenTeach“ greift die allgemeine gesellschaftliche Notwendigkeit auf, die Hochschulen für Außenstehende zu öffnen und lehnt sich an dem Prinzip der Open Educational Ressources an, die in formalen Bildungskontexten entwickelten (digitalen) Lehr- und Lernmaterialien offen zugänglich und nutzbar zu machen. Das Projekt geht dabei der Frage nach, wie Lernende verschiedener Professionen und mit unterschiedlichem Vorwissen digitale Lernangebote nutzen, wie sie theoretisch vermittelten Lernstoff mit praktischem Handlungswissen verknüpfen und ob durch die öffentliche Zugänglichkeit des Lernmaterials ein interprofessioneller Diskurs entsteht. Am Beispiel der Medizin möchte das Projekt die Fragestellungen im Rahmen der Anatomie-Online-Lernplattform „Sectio Chirurgica“ untersuchen.


Zuwendungsempfänger

Stiftung Medien in der Bildung - Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM); Eberhard Karls Universität Tübingen
Verbundleitung: Prof. Dr. Joachim Kimmerle
FKZ: 16DHL1030; 16DHL1031
Betrag: 686.812,20 EUR

Laufzeit: 01.03.2017 – 29.02.2020

Kontakt

Prof. Dr. Joachim Kimerle
Telefon: +49 (0) 7071 979 - 363
E-Mail: j.kimmerle@iwm-tuebingen.de