KIAA

KI (Künstliche Intelligenz) Assistent zur Ausbildung in der Automation

Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg; Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe; Technische Akademie Esslingen

Die Automation ist ein Haupttreiber aktueller Technologiesprünge. Gleichzeitig stellt die Ausbildung von Automationsexperten aufgrund der Interdisziplinarität und damit einhergehenden Gruppengrößen eine Herausforderung dar. Das Verbundprojekt KIAA hat zum Ziel, eine KI-basierte Lernsoftware für den Einsatz im Bereich der Automation zu entwickeln, um Lernende bei ihrem Lernen durch individuell angepasste Rückmeldungen zu Lernergebnissen zu unterstützen. Auf Basis einer Simulation typischer Produktionsprozesse und Automationssysteme wird ein Trainer-Agent entwickelt. Der Trainer-Agent analysiert Lernergebnisse und Verhalten von Lernenden, generiert den Lernzielen angepasste Lernszenarien und stellt Lerngruppen nach Lernmustern zusammen. Darüber hinaus werden Beispiellösungen zu Fragestellungen in der Automation vorgeschlagen und in Gruppenkontexten weiterer Wissenstransfer und Austausch von Lösungen ermöglicht.


Zuwendungsempfänger

Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg; Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe; Technische Akademie Esslingen
Verbundleitung: Prof. Dr. Oliver Niggemann
Betrag: 1.211.836 €

Laufzeit: 01.03.2021 - 29.02.2024