HoDaPro

Neue hochschuldidaktische Professionelle – Berufsrollen und Berufsentwicklungen in der Hochschuldidaktik als Beitrag zur Qualitätsentwicklung im third space

Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

Das Projekt HoDaPro adressiert den Weiterbildungsbedarf von hochschuldidaktisch Tätigen mit dem Ziel der Professionalisierung dieses beruflichen Feldes. Im Kontext der dynamischen Qualitätsentwicklung von Studium und Lehre im letzten Jahrzehnt haben die zwischen Lehre, Forschung und Verwaltung liegenden Funktionsbereiche des so genannten Third Space in Hochschulen an Komplexität zugenommen. Hochschuldidaktisch Tätige sind insbesondere in ihrer Rollenfacette als Weiterbildner_innen von Hochschullehrenden und Studierenden mit Lehrfunktionen auf eine pädagogisch fundierte Professionalisierung angewiesen, da sie im Spannungsfeld von individueller Kompetenzentwicklung und Organisationsentwicklung arbeiten. Das Vorhaben gliedert sich in die drei Bereiche Forschung, Weiterbildung und Transfer. Im Bereich Forschung wird ein organisationspädagogisch und professionstheoretisch fundiertes Arbeitsmodell der Interaktion von professionellen hochschuldidaktischen Tätigkeiten und deren organisationaler Rahmung in Hochschulen erarbeitet. Zudem wird die Struktur und Entwicklung der hochschuldidaktischen Professionalisierung empirisch untersucht sowie Gelingensbedingungen und Hemmnisse in der organisationalen Rahmung identifiziert. Im Bereich Weiterbildung wird eine virtuelle Lern- und Weiterbildungsumgebung mit geeigneten Formaten für eine Gruppe von Hochschuldidaktik-Professionellen anhand von konzeptionellen, mediendidaktischen und medientechnischen Kriterien praktisch erprobt, evaluiert und dokumentiert. Im Bereich Transfer stehen die Dissemination der gewonnenen Erkenntnisse sowie ihre kommunikative Validierung durch die nationale und internationale hochschuldidaktische Community sowie durch interessierte Hochschulen und Netzwerke im Mittelpunkt.

Keywords: Hochschuldidaktik, Professionalisierung, digitale Weiterbildungsplattform, Interventionsforschung 


Zuwendungsempfänger

Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)
Projektleitung: Prof. Dr. Marianne Merkt
FKZ: 01PW18006
Betrag: 584.599,09 €

Laufzeit: 01.04.2019 – 31.03.2022