Blickwinkel auf 60 Jahre WiHo

Blickwinkel auf 60 Jahre Wissenschafts- und Hochschulforschung

Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die Hintergründe und Charakteristika der Wissenschafts- und Hochschulforschung zu erklären, denn es handelt sich um ein interdisziplinäres Forschungsfeld, das sich aus unterschiedlichsten Disziplinen speist. Die Ausdifferenzierung des Forschungsfeldes begann bereits in den 1960er Jahren. Die WiHo-Redaktion hat Interviews mit den „Gründungsmüttern und -vätern“ der Wissenschafts- und Hochschulforschung geführt, die aus Ihrer persönlichen Perspektive über die WiHo-Historie berichten. Die Protagonisten erzählen anekdotisch und verbinden ihre Erinnerungen mit gesellschaftspolitischen Entwicklungen.

Im Rahmen der Interviewreihe hatten wir bislang die Gelegenheit, Ulrich Teichler, Sigrid Metz-Göckel, Margret Bülow-Schramm, Peter Weingart, Helga Nowotny, Karin Knorr-Cetina, Andrä Wolter, Ludwig Huber und Johannes Wildt zu befragen. Weitere Interviews sind in Planung und werden an dieser Stelle sukzessive ergänzt.


Blickwinkel auf 60 Jahre WiHo