Beirat

Beirat

Der WiHo-Beirat stellt sich vor

Der Beirat besteht aus 4 Personen, die die beiden Schwerpunkte der Wissenschafts- und Hochschulforschung repräsentieren.

Den Schwerpunkt Hochschulforschung vertreten im WiHo-Beirat Edith Braun, Professorin für Hochschuldidaktik mit dem Schwerpunkt Lehrerbildung an der Justus-Liebig-Universität Gießen und Bernd Kleimann, kommissarischer Abteilungsleiter am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung in Hannover (DZHW). 

Den Schwerpunkt Wissenschaftsforschung vertreten Martina Franzen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und David Kaldewey, Professor für Wissenschaftsforschung und Politik am Forum Internationale Wissenschaft der Universität Bonn (FIW).


Beirat

Porträtfoto Prof. BraunProf. Dr. Edith Braun

Seit 2018 hat Edith Braun eine Professur für Hochschuldidaktik mit dem Schwerpunkt Lehrerbildung an der Justus-Liebig-Universität Gießen inne. Zuvor war sie Leiterin des Geschäftsbereichs Hochschulmanagement im HIS-Institut für Hochschulentwicklung e .V. (HIS-HE) (externer Link) in Hannover. Außerdem leitete sie eine Nachwuchsforschergruppe am INCHER Kassel und die Abteilung Hochschulforschung der HIS GmbH (jetzt DZHW). Als stellvertretende Vorsitzende war sie bei der Gesellschaft für Hochschulforschung tätig. Edith Braun studierte Psychologie an der Phillips-Universität Marburg und der Freien Universität Berlin, an der sie auch promovierte und sich 2011 zum Thema „Kompetenzorientierung in der reformierten Hochschullehre“ habilitierte.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind: learning outcomes, Kompetenzorientierung, Qualitätssicherung der Lehre und Lehrorientierungen.


Porträtfoto Prof. FranzenDr. Martina Franzen

Martina Franzen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und verantwortlich für den Forschungsbereich Digitalisierung der Wissenschaft in der Forschungsgruppe "Wissenschaftspolitik“ (externer Link). Sie studierte Soziologie, Philosophie und Germanistik in Kiel und Bremen und promovierte 2010 an der Universität Bielefeld. Aktuell leitet sie ein von der Stiftung Mercator gefördertes Projekt zum gesellschaftlichen Impact von Wissenschaft im Rahmen der Forschungsevaluation.  

Ihre Forschungsschwerpunkte sind: wissenschaftliche Publikations- und Bewertungskulturen, digitaler Wandel und Open Science.


Porträtfoto Prof. KaldewayProf. Dr. David Kaldewey

Seit 2018 ist David Kaldewey Professor für "Wissenschaftsforschung und Politik" und Direktor der Abteilung Wissenschaftsforschung am Forum Internationale Wissenschaft (FIW) (externer Link) in Bonn. Nach seinem Studium der Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin promovierte David Kaldeway 2012 an der Universität Bielefeld. Von 2014 bis 2017 hatte er die Juniorprofessur für "Wissenschaftsforschung und soziologische Theorie" am FIW inne.

Seine Forschungsschwerpunkte sind: Wissenssoziologie der Wissenschaftspolitik, Responsivität der Wissenschaft und historischer Wandel wissenschaftlicher Identitätsarbeit.


Porträtforo Prof. KleinmannPD Dr. Bernd Kleimann

Seit 2001 war Bernd Kleimann für unterschiedliche Zeiträume als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der HIS GmbH tätig. Seit 2016 leitet er kommissarisch die Abteilung „Governance in Hochschule und Wissenschaft“ (externer Link) am DZHW in Hannover. Nach seinem Studium der Philosophie und Neueren deutschen Literatur an den Universitäten Hagen, Marburg und Tübingen, promovierte Bernd Kleimann 2000 in Philosophie an der Justus-Liebig-Universität Gießen und habilitierte 2015 in Soziologie an der Universität Kassel.

Seine Forschungsschwerpunkte sind: organisationssoziologische Hochschulforschung und ihre (sozial- und kommunikations-)theoretische Fundierung, Organisationssoziologie und Governance des Hochschulsystems.