AkStu

Entwicklung akademischer Studienprogramme und Akademikerbeschäftigung. Fallstudien zum Zusammenhang zwischen der Expansion von Studienfächern und der Entwicklung von beruflichen Handlungsfeldern für Akademiker

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Im Projekt soll das Verhältnis von Hochschulentwicklung, vor allem der Entwicklung und Expansion von Studienprogrammen, und Akademikerbeschäftigung anhand von Fallstudien untersucht werden. Dies wird in einer neuartigen Perspektive unternommen. Die Perspektive gründet sich auf die vorliegenden statistischen Befunde zum Verhältnis von Hochschulexpansion und Akademikerbeschäftigung. Diese zeigen, dass entgegen allen Vorhersagen die Arbeitswelt über eine erstaunliche Fähigkeit zur Aufnahme und angemessenen Platzierung der zunehmenden Anzahl von Hochschulabsolventen verfügt. Um diese gleichsam „bedarfsgerechte“ Situation der Beschäftigung von Akademikern zu erklären, lassen sich die vorherrschenden bildungsökonomischen Argumente, sowohl im Rückgriff auf den Arbeitskräftebedarfsansatz als auch im Rückgriff auf die Humankapitaltheorie, nicht oder nur begrenzt in Anschlag bringen. Das Projekt knüpft daher an Arbeiten zur Akademikerbeschäftigung an, die eine Erklärung nahelegen, nach der in der Arbeitswelt Stellen auch in Anpassung an die Expansion der Hochschulbildung erzeugt werden. Im Projekt soll diese Erklärung anhand von Fallstudien geprüft und weiter ausgearbeitet werden. Hierzu sollen einerseits zwei genuin anwendungsbezogene Studienfächer, Governance (im Bereich Public Policy) und Entrepreneurship, und andererseits Mathematik, als Studienfach einer „reinen“ Wissenschaftsdisziplin (die gleichwohl beständig Anwendungsbezüge erzeugt), kontrastierend in den Blick genommen werden. Dabei wird von einem eher rekursiven Zusammenhang zwischen der Erzeugung eines akademischen Arbeitsvermögens in akademischen Studiengängen und der Erzeugung von entsprechenden Stellen und beruflichen Handlungsfeldern ausgegangen. Das heißt, das Projekt nimmt die Resonanzen zwischen einer möglichen Akademisierung der Arbeitsplätze und der entsprechenden beruflichen Handlungsfelder in den Blick.


Zuwendungsempfänger

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Projektleitung: Prof. Dr. Manfred Stock

FKZ: M527300
Betrag: 506.883,20 EUR
Laufzeit: 01.10.2018 - 30.09.2021