40. DGS-Kongress: „Gesellschaft unter Spannung“

14.-18.09.2020, TU Berlin, Onlince Conference

Der 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) 2020 in Berlin ›Gesellschaft unter Spannung‹ will derzeitige gesellschaftliche Spannungen, Diagnosen ihrer Um_Ordnung und die damit verbundenen Anforderungen an die Soziologie als Wissenschaft der Gesellschaft in den Mittelpunkt stellen.

Der Kongress zielt auf die Beschreibung, Analyse und Erklärung gesellschaftlicher Spannungen in den unterschiedlichsten Verhältnissen, die gegenwärtige Gesellschaften ausmachen: zwischen Gruppierungen verschiedenster Art, Kulturen und Milieus, Organisationen, Professionen und Institutionen, individuellen Akteur_innen und in Interaktionen, ihren räumlichen, zeitlichen und kommunikativen Aspekten, in Fragen von Macht und Ungleichheiten sowie der Rolle von Politik, Technik, Medien, Wissen, Sprache, Kunst und anderen Bereichen soziologischen Forschens.

Weitere Informationen finden Sie auf der Tagungshomepage (externer Link).